LOGO polizei sv

ÖSTM 2018

Auf den Bericht müssen Sie leider noch ein bisschen warten, aber einstweilen schauen Sie sich gerne die Fotos der Regatta an. 

FaceBook

Wr. Meisterschaft 2018

Hier schon die ersten Eindrucke der Wiener Meisterschaft 2018 und die Ergebnisliste zum Studieren. 

Bericht:

Wie schon jedes Jahr, fand am letzten Ferienwochenende in Wien, die Wiener Meisterschaft Kajak und Canadier in der Kuchelau statt. Da bei dieser Meisterschaft die K1 Bewerbe über 500 m auch zum Jugendcup gezählt werden, waren auch die Oberösterreichischen Vereine nach Wien gekommen und so gab es spannende Bewerbe zu sehen.

Pünktlich wurden diese mit der Distanz über 1.000 m Samstag Mittag gestartet. 2 Stunden lang hatten wir die Hoffnung, dass sich die Wettervorhersage - Regen und Gewitter - doch nicht bewahrheitet. Aber dann ging es los und die Rennen wurden erst einmal für eine Stunde unterbrochen. Gegen 18 Uhr wurde dann das letzte Rennen durchgeführt und alle atmeten auf, da es sonst Sonntag zu Verschiebungen gekommen wäre.

Die Sonne empfing uns am nächsten Morgen und alle Bootshüllen wurden aufgebreitet, in der Hoffnung, diese nach den Rennen trocken in die PSV zu bringen. Kurz vor Ende der Regatta wurde diese aber zerstört und der Regen begleitete uns während der letzten Rennen und auf der Heimfahrt.

Trotz all dem vielen Wasser von oben, war es ein erfolgreiches Wochenende der PSV Sportler. Die Nachwuchsfahrer konnten wieder einmal ihr Können zeigen und die Kinder in der Altersklasse bis 10 Jahren gingen mit viel Freude und Spaß in ihre Rennen und gönnten sich untereinander fair die Platzierungen.

In den Schülerklassen, Jugend und Junioren wurden die Siege und Platzierungen unter den einzelnen Vereinen vergeben, hier ist dann schon ein dichteres Leistungsfeld.

Andreas Pillmann gab wieder einmal eine Talentprobe bei Schüler A ab und gewann seine beiden Läufe über 200 und 500 m

In der Jugendklasse und bei den Junioren zeigten, wie schon bei der Staatsmeisterschaft, Marco Kunisch und Schuster Lukas, dass sich hartes und konsequentes Training auszahlt und holten in ihren Altersklassen Bronze- und Silbermedaillen. In der weiblichen Jugend ist das Feld der Starterinnen sehr groß und gingen die begehrten Stockerlplätze hier an andere österreichische Vereine.

Erfreulich war das Abschneiden unserer Mannschaft in der Herren Meisterklasse. Sowohl alle K1 Titel über die Distanzen 200 m , 500 m und 1.000 m, wie auch alle Titel in den Mannschaftsbooten K2 und K4 gingen an die PSV ! Wobei hier die Konkurrenz zum größten Teil im eigenen Verein zu suchen war. Erfreulich auch, dass wir seit langem wieder einmal einen K4 Junioren Herren über 200 und 500 m mit Schuster Lukas, Matthia Ritschel, Alexander Pillmann und Marco Kunisch stellen konnten. Über 500 m waren die vier nur knapp hinter dem Herrenteam - dieses verstärkte Bogdan Muresan, da Schuster Lukas dieses Wochenende im Junioren Boot saß und über 200 m erreichten die Junioren Rang 3. Auf diese Distanz gingen insgesamt 6 Boote - darunter auch ein Schüler K4.

So hieß es am Sonntag dann 19 x - der Sieg ging an die PSV ! Gratulation an alle Teilnehmer und ich hoffe, alle trainieren weiterhin so fleißig, damit auch 2019 oft die „Roten Jacken“ am Podest zu sehen sind.

FaceBook

OSTROZSKA NOVA 2018

Auf den Bericht müssen Sie leider noch ein bisschen warten, aber einstweilen schauen Sie sich gerne die Fotos der Regatta an. 

FaceBook

Förderer/Sponsoren

ASKOeLogo rot RGB
btn 3419
pkd
Facebook Image

Administration

Copyright © 2013. All Rights Reserved.